Stephan Fehringer | Dive Instructor | Kursbericht Open Water Diver CMAS Grundtauchschein
3589
post-template-default,single,single-post,postid-3589,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_370,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
 

Kursbericht Open Water Diver CMAS Grundtauchschein

taucherin in einem tauchkurs für anfänger

Kursbericht Open Water Diver CMAS Grundtauchschein

Tauchen macht Spaß und ist ein super interessantes Hobby. Ein paar grundlegende Fertigkeiten müssen jedoch erlernt werden um Bewusst und sicher tauchen zu können. Dafür gibt es den open water tauchkurs, oder wie er bei CMAS heißt, Grundtauchschein oder Brevet *.

Was jedoch Tauchanfänger nicht wissen können ist, dass die meisten Tauchschulen mehr auf Quantität als auf Qualität ausgerichtet sind und sich das natürlich auf die Fertigkeiten der Tauchschüler auswirkt. Das erlernen von Übungen, so genannter Skills bildet das Fundament eines jeden Tauchers. Diese Skills jedoch in einer realen Situation zu beherrschen ist nicht ganz so einfach. Dazu bedarf es schlichtweg ein wenig Übung und vor allem eine realitätsnahe Ausbildung. Unter „realitätsnahe“ verstehe ich auf keinem Fall das schlichte nachmachen von Übungen im knien auf dem Grund oder einer Plattform!

Meine Tauchschüler, respektive Tauchkurse attestieren es immer wieder, dass es nicht einmal am ersten Tag notwendig ist, irgendwo am Grund zu knien. Der Unterschied: Die richtige Wasserlage. Ist so simpel wie es klingt. Eine horizontale Wasserlage macht in der Folge die Übungen zum Kinderspiel. Es muss eben einfach auch gelehrt werden!

 

so, eigentlich wollt ich hier ja eine Tauchkurs Rezension von einer OWD Schülerin mit euch teilen. Also hier ist er.

 

Meine ersten Tauchgänge waren mit Stephan im Pool. Obwohl ich am Anfang nicht wusste was genau auf mich zukommen wird, habe ich mich vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt. Ein ausschlaggebender Grund dafür war, dass Stephan wirklich individuell auf mich persönlich eingegangen ist. Dadurch hatte ich ein Gefühl von Sicherheit. Stephan hat es geschafft, mir das Element Wasser näher zu bringen und ich kann nur sagen – DANKE. Sowohl seine praktische Erfahrung als auch seine vielen theoretischen Ausbildungsbestandteile kamen mir in jeder Minute des gemeinsamen Tauchens zugute. Stephan bewahrt in allen Situationen Ruhe und Überblick, ist ein höchst verantwortungsvoller und vor allem verantwortungsbewusster Taucher, in dessen Gegenwart keinerlei Unruhe aufkommt. Er versteht es sehr gut, positiv zu motivieren und gerade in den Anfangsstunden des Tauchens zu relativieren. Die Vorbereitung und die Organisation der Tauchgänge waren professionell, sehr schön, interessant und die Sicherheit war jederzeit gewährleistet. Trotzdem war alles sehr persönlich und familiär – und vor allem wir hatten Spaß.
3 Gründe, die mir sehr wichtig waren und die ich an Stephan sehr schätze:
1.) Professionalität
2.) Individuelles Eingehen auf die Persönlichkeit
3.) FUN
Ich kann Stephan als Tauchlehrer daher mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

Vielen Dank an Sabrina für die lobenden Worte!

Stephan

No Comments

Post A Comment