Stephan Fehringer | Dive Instructor | Flusstauchen in der Ybbs
148
post-template-default,single,single-post,postid-148,single-format-gallery,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_370,qode-theme-ver-12.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

Flusstauchen in der Ybbs

Flusstauchen in der Ybbs

Flusstauchen in Sidemount Konfiguration

Jetzt habe ich es endlich wieder einmal geschafft, bei Schwellöd einen Tauchgang zu machen. Diesmal in Sidemount Konfiguration mit kleinen 4 Liter Flachen. Eingestiegen bin ich direkt beim Kraftwerk, wo ich am Turbinenauslauf sehr viele Fische in der starken Strömung stehend beobachten konnte.

Danach tauchte ich flussabwärts durch eine sehr abwechslungsreiche Unterwasserlandschaft. Fels- und Konglomeratwände säumen das Ufer, von dem viele Bäume und Sträucher ins Wasser hängen und somit den Fischen gute Verstecke bieten. Der Untergrund ist meist Schotter, der von einigen Felsschluchten durchzogen ist. Gegen Ende des Tauchganges kam ich ich noch am alten Torbogen, der von einer alten Brücke noch übrig ist vorbei. Eine sehr alte Holzbrücke, zumindest die Reste davon, ist nur einige Meter entfernt. Ausgestiegen bin ich letztendlich kurz vor der nächsten Staumauer wohin mich noch ein riesiger Huchen hin begleitete.

 

 

 

No Comments

Post A Comment