Stephan Fehringer | Dive Instructor | Tauchmaske: So optimierst du deine Taucher-Maske
3340
post-template-default,single,single-post,postid-3340,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_370,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Tauchmaske: So optimierst du deine Taucher-Maske

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Tauchmaske: So optimierst du deine Taucher-Maske

Tauchermasken und ihr Vor- und Nachteile

Die Tauchermaske in ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Tauchausrüstung! Darum ist es empfehlenswert, stets eine Backup-Maske mit zu haben, vor allem im Wasser, wofür sich die Hosentasche am Tauchanzug bestens eignet. Eigentlich kann jede Maske verwendet werden, wichtig ist nur dass die Maske passt. Farbe oder Design der Maske sind Geschmacksache. Mein persönlicher Favorit ist die Einglasmaske, da durch den geringeren Abstand des Glases zum Gesicht das Innenvolumen kleiner und der Blinkwinkel größer ist als bei Masken mit zwei getrennten Gläsern. Tauchmasken mit zwei Gläsern eignen sich jedoch sehr gut für Brillenträger, weil die Gläser unkompliziert mit optischen Gläsern ersetzt werden können.

Das Maskenband sollte bei fast allen Tauchermasken getauscht oder zumindest optimiert werden!

Oft sieht man Neopren Covers auf den originalen Maskenbänder gestülpt. Das Neopren verhindert zwar das Absinken der Maske im Wasser und erleichtert deren Identifizierung, hat darüber hinaus aber leider keinerlei Vorteile. Komplexe Schnallen aus Plastik, wo das Band an der Maske fixiert ist, sind bei vielen Tauchermasken definitiv als Schwachpunkt zu sehen. Des Weiteren sind solche Schnallen und die abstehende übrige Bebänderung der ideale Fanghaken für Leinen, wie z. B. beim Schießen einer Taucherboje. Das führt leider auch immer wieder zu tragischen Unfällen. Ein optimierte Maske reduziert das Unfallrisiko ist somit nicht nur für DIR- Taucher zu empfehlen.

Optimierung für eine perfekte Tauchermaske

In dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr aus einer, ehrlich gesagt bereits sehr gut durchdachten Tauchmaske, eine perfekte Maske macht. Ich tauche seit Jahren die Oceanic Shadow und andere baugleiche Masken und bin sehr zufrieden damit. Die Oceanic Shadow lässt sich auch ganz einfach umbauen. Das Ganze dauert nicht länger als 15 Minuten.

Verwendete Werkzeuge

  • Teppichmesser
  • Kombizange
  • Kleiner Schraubendreher oder Nagel
  • Heißluftfön, Feuerzeug

 

Benötigtes Material

  • Deine Tauchermaske
  • neues Maskenband
  • Schrumpfschlauch
  • Draht aus Edelstahl
  • Schnittfeste Unterlage

 

Die Optimierung im Detail

 

oceanic shadow tauchermaske

Oceanic Shadow Tauchermaske in originalem Zustand

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Als erstes wird das originale Maskenband abmontiert

Mit einem Nagel oder kleinem Schraubendreher wird der Stift an der Maskenverbindung etwas heraus gedrückt. Mit einer Kombizange den Stift auf der gegenüber liegenden Seite anzwicken und herausziehen.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Biegen der neuen Maskenbandhalterung

Als erstes einmal Maß nehmen, damit die neue Metallhalterung die richtigen Abmessungen bekommt.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Biegen der neuen Maskenbandhalterung

Mit der Kombizange lässt sich der Draht aus Edelstahl leicht biegen. Der Durchmesser des Drahtes sollte etwa dem Lochdurchmesser an der Maske entsprechen. Ein etwas dünnerer Draht ermöglicht ein leichteres Bewegen des Maskenbandes.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR
optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Biegen der neuen Maskenbandhalterung

Die Halterung sollte die Form eines an einer Seite offenem Rechteck haben

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Zwei Stücke Schrumpfschlauch und Maskenband

Jetzt schneiden wir den Schrumpfschlauch zurecht. 4 cm Länge reichen meist. Hier ausserdem zu sehen die beiden fertigen Drahtbügel und das neue Maskenband von Innerspace Explorers. Dieses Maskenband mag ich besonders, weil es keinen Klettverschluss hat sondern ordentliche Bänder. Klettverschlüsse halten meist nicht sehr lange.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Drahtbügel montieren

Am einfachsten gelingt das einfädeln, wenn man die Bügel nochmals etwas aufbiegt und dann einhängt. Aufpassen, dass der Maskenkörper nicht verletzt wird! Die Bügel abschließend auf eine korrekte Form überprüfen.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Schrumpfschlauch

Auf jeder Seite des neuen Maskenbandes ein Stück Schrumpfschlauch fädeln.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Maskenband montieren

Jetzt sollte das Maskenband auch gleich auf die richtige Länge eingestellt werden. Kopfhaube nicht vergessen!

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Schrumpfen

Nach dem einstellen der Länge, den Schrumpfschlauch über die Schnalle schieben und mit dem Heißluftfön vorsichtig schrumpfen.

Achtung auf das Band und die Maske!

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Band kürzen

Danach die losen Enden des Bandes abschneiden und die Schnittstelle abbrennen damit sich das Band nicht auflösen kann. Ich lasse einige Millimeter überstehen, damit ich gegebenen Falls nachstellen kann.

optimierung einer oceanic shadow taucher maske DIR

Optimierte Tauchmaske

Und schon ist die perfekte Maske fertig!

No Comments

Post A Comment